...Verletzte Herzen... b {color:#000000;} i  {color:#444455;} u {color:#CC0000;}    
Traum ins Nichts

Da bist du,
mein seeligster Traum.
Ich seh dir vor mir,
Tag und Nacht.
Ich suche dich,
wo immer ich auch bin.
Du bist so nah
und doch so fern.

Möcht dich sehen.
Möcht dich spüren.
Möcht deine Nähe fühln.
Möcht dich Träumen.
Möcht dich leben.
Möcht dich meinen nennen.

Ich streck die Hand aus,
greif nach dir,
schließ meine Finger um dich
und fass' ins Nichts.
Verlier den Halt,
fall´ bodenlos.

Ich schließ die Augen,
ruf nach dir.
Schrei es in die Nacht hinaus,
dass ich dich verlier.
Bist nicht mehr da,
kann dich nicht sehn,
nicht spürn,
nicht fühln.
Kann dich nicht hörn,
nicht schmecken,
nicht erkennen.

Wo bist du hin?
Wo wirst du sein?
Wo bist du gewesen?

Ich brauch dich doch,
du bist ein Teil von mir.
Was soll ich ohne dich nur tun?
Wer soll ich ohne dich nur sein?
Wo bist du hin?
12.1.07 20:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
 
x Träume
x Erinnerung
x Maskenball
x Broken Heart
x Nightmare

x Mimi . 15 . Lörrach
Phantasievoll . stur .
launisch . natürlich . klug
theatralisch . unruhig
Gackt . Hyde
Malice Mizer

x Wenni . 14 . Lörrach
launisch . stur . verträumt
gefühlsbetont . verwirrt
Optimist . höflich
Panic! at the disco .
My chemicale Romance
Gratis bloggen bei
myblog.de